Have you tried turning it off and on again? – Aus dem Leben eines TCs

TC Logo
Der ein oder andere wird sich nun bestimmt fragen: Was den Blog hab ich auch noch abonniert? Ja, in der Tat war ich seit rund vierzehn Monaten nicht mehr wirklich auf dem Blog aktiv und habe kein Posting verfasst. Die ein oder andere Idee, die ich für einen Artikel hatte, liegt teilweise noch in den Drafts, wobei einiges davon auch schon wieder obsolet ist.

Doch heute hatte ich mal wieder die Lust zu schreiben und kurz überlegt, worüber man bloggen kann. Recht schnell fiel mir ein: “Ich könnte eigentlich mal was über das TC-Programm von Google schreiben. Schließlich gibt es nun endlich eine schicke Webseite, die das Programm auch anderen Nutzern näher bringt.” Soweit zur Entstehung des Postings.

Der Support für die meisten Google Dienste wird in den sogenannten Google Produktforen von freiwilligen abgewickelt, quasi ein Nutzer helfen Nutzer-Forum. Das erste Mal auf die Foren bin ich im Jahr 2009 gestoßen und auch dem ein oder anderen geholfen. Aktiver wurde ich dann wieder im Sommer 2011. Mein Fokus damals lag auf Google Mail und Chrome, aber auch bei einigen anderen Foren hab ich öfters mal reingeschaut.

In den Foren selbst gibt es sogenannte TCs (Abkürzung für Top Contributors, dt. Top-Beitragende). Jeder der im Forum aktiv, freundlich und häufig hilfreiche Antworten gibt, kann TC werden.

Nach einem recht langen und spannenden Weg war es im Sommer 2012 dann soweit und ich wurde zum Top-Beitragenden in Google Mail (jetzt Gmail) und Google Chrome ernannt. Nach dem TC-Treffen in Hamburg im September kam dann auch noch Google+ hinzu.

Klar gibt es Tage an denen man keine Lust oder Zeit hat mal ins Forum zu schauen, aber trotzdem ist es recht abwechslungsreich.

Für die ein oder andere Frage hat sich im Laufe der Zeit eine Art Flow Chart im Kopf entwickelt. Gerade Darstellungsfehler in Gmail zum Beispiel sind durch Erweiterungen wie Adblocker ausgelöst. Etwa wenn man wieder ein Filter falsch ist. Mal schaut sich dann also an: Hat das Nutzer die Frage beantwortet, ob er Erweiterungen hat, falls ja und Adblocker bei ist, fragt man ihn, ob es auch auftritt, wenn die Erweiterung deinstalliert/deaktiviert ist. usw.

Die Frage, die man wohl den meisten Nutzern von Windows schon gestellt hat – Have you tried turning it off and on again? –, fällt im Forum tatsächlich eher selten. Ich finde auch, dass wir die meisten Probleme lösen, auch wenn der Weg zu Lösungen von ähnlichen Problemen oft sehr unterschiedlich ist. Da das oft von der Ahnung und dem Willen des Fragenden abhängig ist.

Weitere Informationen zum TC-Programm von Google gibt es derzeit nur auf englisch unter g.co/topcontributor. Dort gibt es auch ein Formular bei dem man sich selbst bewerben kann. Am besten ist es aber selbst im Forum aktiv zu werden und Fragen hilfreich, freundlich und verständlich zu beantworten.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei Anna, Maria und Percy herzlichst für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.
Ein großes Dankeschön auch an My und „Locke“ aka Boris.
Es war ein langer Weg bis ich TC wurde, aber ich habe es geschafft. Wie es zu meiner Ernennung kam, ist aber eine andere Geschichte 🙂


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: